deutschenglish

Über die asp

Partner

Deutsche Gesellschaft für PsychologieDeutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.Swiss Association of Sport Psychology (SASP)

Die asp

Die Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vertritt die Interessen der Sportpsychologie im universitären und im außeruniversitären Bereich. Sie hat aktuell 423 ordentliche Mitglieder (Stand: August 2016). Ziel der Gesellschaft ist die Förderung und Weiterentwicklung der Sportpsychologie in Forschung, Lehre und in den Anwendungsfeldern des Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssports.
 

 
Die asp bietet Weiterbildungscurricula im Leistungs- und Gesundheitssport an. Absolventen schließen die Weiterbildung als
Sportpsychologische/r Expertin/e (asp-Curriculum Leistungssport) bzw. Sportpsychologische/r Expertin/e (asp-Curriculum Gesundheitssport) ab.

Das Organ der asp ist die Zeitschrift für Sportpsychologie (Hogrefe Verlag).

Die Satzung der asp (beschlossen in der MV 2015, in Kraft getreten am 26. Oktober 2015) finden sie hier als pdf zum download.



last change: 30.08.2016 by Barbara Halberschmidt