deutschenglish

Infos für TrainerInnnen

Partner

Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)Österreichischen Bundesnetzwerk Sportpsychologie

Informationen für Trainerinnen und Trainer

Selbstverständlich sind einige generelle Fragen zur sportpsychologischen Betreuung (z.B. Wo finde ich Expertinnen und Experten für die sportpsychologische Betreuung im Spitzensport?; Was kostet eine sportpsychologische Beratung?) gleichermaßen für Trainerinnen und Trainer und Athletinnen und Athleten relevant. Von daher ermuntern wir Trainerinnen und Trainer zusätzlich die Rubrik Infos für AthletInnen zu nutzen. Die folgenden Fragen beziehen sich daher ausschließlich auf die Zielgruppe der Trainerinnen und Trainer. 


Coach the Coach oder sportpsychologische Unterstützung für Trainer/innen. Was ist das?

Bei der sportpsychologischen Unterstützung von Trainer/innen geht es immer wieder um Themen wie Führung, Kommunikation oder effektives Coaching. Expertinnen und Experten für die sportpsychologische Betreuung im Spitzensport übernehmen dabei vielfach die Rolle von Optimierungsbeauftragten. Das heißt, das generelle Ziel jeder Coach the Coach Maßnahme besteht darin, die Trainer/innen zu unterstützen, dass Athlet/innen und/oder Teams ihr volles Leistungspotential abrufen können. Dazu unterstützen sportpsychologische Expert/innen bei der gezielten und systematischen Arbeit an mentaler Stärke und entwickeln Führungs- und Coachingkompetenzen von Trainer/innen. Vielfach gilt:
Viele Trainerinnen und Trainer machen bereits eine Menge intuitiv richtig und die sportpsychologischen Experten unterstützten sie dabei ihre bereits sinnvollen Ansätze zu systematisieren, zu ordnen und fortzuführen.
 

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen den Trainer/innen und sportpsychologischen Expert/innen?

Trainer und sportpsychologische Experten arbeiten bestenfalls partnerschaftlich zusammen. Dabei hat es sich bewährt die sportpsychologischen Experten als Teil des Funktionsteams und als Spezialisten für den Bereich Psyche und mentale Stärke zu betrachten. Dies unterstützt die Integration der sportpsychologischen Arbeit als normaler Teil des leistungssportlichen Trainings (ganz ähnlich zu anderen Bereichen wie etwa bei der Integration von Experten für Konditions- oder Koordinationstraining). Aus dem Austausch zwischen der sportpsychologischen Expertin/dem sportpsychologischen Experten und den Trainern entwickeln sich oft nützliche Varianten zum Training von mentaler Stärke (z.B. Simulation von Wettkampfmerkmalen). 
 

Sportpsychologie in der Trainer Aus- und Fortbildung

Die Sportpsychologie ist mittlerweile auf allen Ebenen und Qualifikationsstufen der Trainer Aus- und Fortbildung ein wichtiges Element. Im Rahmen der Ausbildung erhalten Trainerinnen und Trainer praxisorientiertes Handlungswissen zur sportpsychologischen Betreuung im Leistungssport. Dabei orientieren sich Themen und Schwerpunkte der Trainer Aus- und Fortbildung am individuellen Bedarf und Ausbildungsstand der TrainerInnen. Dementsprechend werden sowohl allgemeine Themen wie Führung, Kommunikation oder Coaching genauso behandelt wie Spezialthemen z.B. der Umgang mit Eltern oder der Umgang mit Jugendlichen in sensiblen Entwicklungsphasen (z.B. Pubertät).
Erfahrene und qualifizierte Expertinnen und Experten für die Trainer Aus- und Fortbildung finden Sie auf der Expertendatenbank des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp).


Weitere Fragen?

Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an den Praxisservice der asp. Nutzen Sie dazu den Kontakt via Mail unter:  
E-Mail an den Praxisservice der asp



last change: 21.03.2017 by Jens Broens